Peru im Camper entdecken


Entdecke Peru im Camper! 

Tag 1 Arica – Putre/ Lauca Nationalpark
( 141 km – 2:15 Std. )
Arica ist die nördlichste Stadt Chiles. Von hier aus kann man leicht die Grenze nach Peru überqueren. Vor der Grenzüberquerung lohnt es sich auf jeden Fall, den wunderschönen Nationalpark Lauca zu besuchen. Sie können die erste Nacht in Putre übernachten, um sich an die Höhenlage (zwischen 3000 m und 6300 m) zu gewöhnen, oder im Nationalpark bleiben und dort übernachten.

Tag 2 Lauca Nationalpark
Fahren und wandern Sie umher und genießen Sie die wunderschöne Natur mit seinen charakteristischen Tieren wie Vicuñas, Lamas, Alpacas und Guanacos. Die Vulkane und Seen werden Sie begeistern. Besuchen Sie das nur wenige Einwohner zählende Dorf Parinacota und beenden Sie den Tag entspannt in einem Thermalbad.

Tag 3 Putre – Grenzübertritt - Küste in Peru
( +/- 300 km - 4:30 Std. )
Heute überqueren Sie die Grenze nach Peru. Wir empfehlen, den Tag früh am Morgen zu beginnen, denn Sie wissen nie, wie lange es dauert, die Grenze zu überqueren. Sie werden sofort merken, dass Sie sich in Peru befinden, weil andere Straßen- und Verkehrsverhältnisse herrschen. Folgen Sie der Küste und suchen Sie sich einen schönen Platz zum Campen.

Tag 4 Küstenstraße – Mollendo (Strand Catarindo)
( +/- 145 km - 2:25 Std. )
Folgen Sie weiter der Küstenstraße und genießen Sie die Fahrt entlang des Pazifischen Ozeans, dem größten und tiefsten der ozeanischen Unterteilungen der Erde. Nach Mollendo gibt es einen Strand namens Playa Catarindo: dies ist ein schöner und ruhiger Ort zum Übernachten. Am Strand befindet sich ein gutes Restaurant, wo man mit herrlicher Aussicht zu Abend essen kann.

Tag 5 Mollendo (Strand Catarindo) – Arequipa
( 128 km – 2:25 Std. )
Nach der Ruhe des Strandes erwartet Sie die wunderschöne Kolonialstadt Arequipa.

Tag 6 Arequipa
( 335 km – 6:15 Std. )
Genießen und bewundern Sie diese schöne Stadt und besuchen Sie die Plaza de Armas und das Kloster Santa Catalina.

Tag 7 Arequipa – Laguna Langui
Heute fahren Sie quer durch die peruanische Landschaft und beenden die Tagestour in Laguna Langui, wo Sie einen wunderschönen Blick auf den See haben.

Tag 8 Laguna Langui – Cusco
( 181 km – 3:20 Std. )
Ankunft in einer der schönsten Städte Südamerikas. Einst war sie die Hauptstadt des Inkareiches und ist heute bekannt für ihre archäologischen Überreste und die spanische Kolonialarchitektur.

Tag 9 Cusco
Besuchen Sie das schöne Zentrum, die Plaza de Armas und den Markt von San Pedro. Sie sollten auch Ihre Eintrittskarte für Machu Picchu kaufen, wenn Sie diese noch nicht haben und planen, wie Sie dorthin kommen wollen.

Tag 10 Cusco – Ollantaytambo oder Santa Teresa
( 205 km – 4:20 Std. (Santa Teresa) )
Wenn Sie eine Tour von Cusco aus buchen, können Sie das Fahrzeug dort stehen lassen. Ansonsten können Sie nach Ollantaytambo oder Santa Teresa fahren und einen Transfer organisieren, der Sie in die nächstgelegene Stadt von Machu Pichu bringt: Aguas Calientes.

Tag 11 Aguas Calientes
Bereiten Sie Ihre Wanderung zum Eingang von Machu Picchu vor. Kaufen Sie genügend Wasser, Essen und Snacks. Am nächsten Morgen beginnt Ihre Wanderung sehr früh.

Tag 12 Machu Picchu
Die Wanderung beginnt früh am Morgen. Von Aguas Calientes nach Machu Picchu dauert die Wanderung etwa 1 Stunde und 30 Minuten. Es ist auf jeden Fall empfehlenswert, einen Führer zu nehmen, der Ihnen viele interessante Details über diesen geheimnisvollen und wunderschönen Ort erzählt.

Tag 13 Aguas Calientes / Rückkehr zum Camper
Wahrscheinlich werden Sie nach dem Besuch von Machu Picchu müde, aber zufrieden und fasziniert sein. Voller Eindrücke werden Sie den Camper abholen und Ihre Reise fortsetzen.

Tag 14 Santa Teresa – Umgebung von Cusco
( 205 km – 4:20 Std. )
Möchten Sie sich ein wenig ausruhen oder das Zentrum der Stadt etwas länger genießen? Wenn Sie sich in der Natur aufhalten möchten, suchen Sie sich einen schönen Campingplatz. Wenn Sie jedoch Lust auf ein köstliches Abendessen im Zentrum haben, ist Cusco der perfekte Ort für Sie.

Tag 15 Cusco – Puno
( 386 km – 6:11 Std. )
Heute fahren Sie durch die wunderschöne Landschaft Perus, bis Sie an Ihrem Zielort Puno ankommen. Die Stadt Puno liegt im Südosten von Peru auf 3.809 m Höhe, direkt am Ufer des herrlichen Titicacasees und nur 126 km von der Grenze zu Bolivien entfernt.

Tag 16 Puno
Heute können Sie den Titicaca-See und die Uros-Inseln besuchen. Die Uru sind indigene Völker Perus und Boliviens. Sie leben auf „schwimmenden Inseln“ auf dem Titicacasee. Sie haben die Gelegenheit, ihre traditionelle Kultur kennenzulernen und zu betrachten.

Tag 17 Puno - Küste (Bezirk Ilo)
( 346 km – 5:45 Std. )
Vom See geht es zurück an den Strand. Wenn Sie vor dem Sonnenuntergang ankommen, können Sie den wunderschönen Blick auf den Pazifischen Ozean genießen.

Tag 18 Küste bis Arica
( 178 km – 2:23 Std. )
Heute bringen Sie den Camper nach Arica zurück.

18 Tage / 17 Nächte
( Diese Reise lässt sich leicht erweitern oder Ihren Wünschen anpassen. Wenn Sie Wandern und Natur lieben, empfehlen wir Ihnen eine 3-tägige Exkursion zum Colca-Canyon mit 2 Übernachtungen. )



Adresse: Santa Marta de Liray 15-2. Colina, Region Metropolitana, Chile

Telefon ( verwaltung ):  +56 2 2745 1988
Telefon ( kundendienst / verkauf ):  +56 2 2409 4185
Erhältlich zwischen 8.30 => 17.30 Uhr, Chile